LAHR BERATUNG | TRAINING | COACHING

Love it, change it or leave it

  • Love it
    das mögen, was man tut, es mit Begeisterung tun sich in seinem Körper und seinem Leben zuhause fühlen annehmen können was ist, und was man nicht verändern kann
  • Leave it
    der Mut, alte Wege zu verlassen und einen neuen Weg zu gehen das Steuer in die Hand nehmen auf gute Weise Abschied nehmen, um unbelastet Neues aufzubauen
  • Change it
    Symptome als klugen Hinweis sehen, das eigene Leben zu gestalten sein Umfeld in Ordnung bringen, das anpacken, was man verändern kann

 

Gerlinde LahrIch biete Ihnen:
⇒ Potenzialfokussierendes Coaching
⇒ Lösungsorientierte Teamentwicklung
⇒ Respektvolle und kluge Organisationsentwicklung

Ich lade Sie herzlich ein, mehr über mich und meine Arbeit zu erfahren.

Zertifikat Senior Coach BDAGerlinde Lahr
Diplom-Psychologin
Schwerpunkt Kommunikations-
und Organisationspsychologie

weiterbildungsprofisMeine Coachings und Beratungen basieren auf dem Zusammenwirken meiner wissenschaftlichen Kenntnisse, meiner über 20-jährigen Erfahrung und kontinuierlichen Weiterbildung.

METHODEN

Häufig konzentrieren wir uns sehr stark auf das, was schlecht läuft und uns Sorgen macht. Dies kann zwar nützliche Hinweise enthalten, etwas in unserem Leben zu ändern, aber wenn es zu lange dauert oder sogar zu einer Gewohnheit wird, besteht das große Risiko darin, dass wir unsere Ressourcen, Möglichkeiten und Stärken aus dem Auge verlieren. Dies ist tragisch, denn dann fehlen uns die Zuversicht und die Kraft, die wesentlichen Dinge tatsächlich anzugehen. Die Katze beißt sich gewissermaßen in den Schwanz und wir haben das Gefühl, uns im Kreis zu drehen.
In aller Regel setze ich bei meinen Coachings daher nach einer kurzen Bestandsaufnahme und Zielklärung an den schon bestehenden inneren und äußeren Ressourcen an, die sich IMMER finden lassen und zunächst einmal die Voraussetzung bilden, dass wir die Überzeugung gewinnen, ein Ziel überhaupt erreichen zu können. Erst dann setzt wirkliche Motivation an und wir quälen uns nicht mit reinen Willensanstrengungen.
In meinen Coachings verwende ich systemisch-konstruktivistische Ansätze aus Coaching, Team- und Organisationsentwicklung. Sehr gerne arbeite ich mit kompetenzaktivierenden hypnosystemischen Methoden (G. Schmidt, S. Gilligan), die ich mit hilfreichen kompatiblen Methoden aus anderen Ansätzen verbinde, z.B. Gestalttherapie, ego-state-therapy, NLP, inner game (T. Gallwey) oder systemischen Strukturaufstellungen (von Kibed/Sparrer).
Kundinnen und Kollegen schätzen an mir meine respektvolle, wertschätzende Art, den ressourcenorientierten Blick und die Alltagstauglichkeit der Lösungen, die Verbindung von Klarheit und Wärme verbunden mit hoher methodischer Kompetenz.
» weiterlesen

TEAM- UND EINZELCOACHING

Wir alle möchten Ziele erreichen, die für uns sinnvoll und attraktiv sind und Befriedigung oder Freude bereiten. Oft geht es um Authentizität, mehr Handlungsspielraum, Erfolg und Leichtigkeit, sei es innerhalb einer Organisation oder im persönlichen Einzelcoaching.
Unabhängig davon, ob wir schon wissen, wohin wir wollen oder unsere Ziele erst einmal klären möchten, gibt es immer Kräfte in uns, die diese Bewegung fördern und andere, die sie hemmen oder gar blockieren. Es ist eine Realität, dass unser Leben selten völlig gradlinig ist. Die Normalität sind Ambivalenzen. In einem Team zeigen sie sich oft in dem Eindruck, dass nicht alle an einem Strang in dieselbe Richtung ziehen, und innerhalb der eigenen Persönlichkeit z.B. darin, dass wir uns mit Entscheidungen schwer tun, positive Veränderungen beginnen und wieder abbrechen oder aufschieben. Auch wenn uns diese Verhaltensweisen im Alltag störend vorkommen, haben sie eine versteckten Sinn, und wenn dieser geklärt und gewürdigt ist, fällt es oft ganz leicht, neue Wege zu finden und die Kräfte zu bündeln.

Häufige Themen von persönlichen Coachings sind: » weiterlesen

Teamcoaching

Mit den permanenten Herausforderungen von Markt- und Umweltfaktoren geschickt umzugehen kann, ist eine zentrale Herausforderung und ein strategischer Erfolgsfaktor heutiger Unternehmen. Dazu braucht man die Bereitschaft zu Veränderungen, eine flexible Führung und gute Teams.
Was macht ein gutes Team aus?
Nach meiner Erfahrung sind es vor allem folgende Faktoren:

  • Das Bewusstsein gemeinsamer Ziele
  • Die Möglichkeit, in den beruflichen Aufgaben individuelle Fähigkeiten leben und entwickeln zu könnenGegenseitige
  • Wertschätzung, vereinbare Werte
  • Eine Balance zwischen dem Bewusstsein der Individualität und dem Gefühl der Zugehörigkeit
  • Die , auch in kritischen Situationen gemeinsam Lösungen zu finden
  • Insgesamt das Gefühl, in der richtigen Firma am richtigen Platz zu sein.

» weiterlesen